navigation
16. Dez. 2019, 09:28 Uhr

Samichlauseinzug und Adventsfenster

Jeweils zu Beginn der Adventszeit unterstützt die Schule mit der Teilnahme beim Samichlauseinzug und der Gestaltung eines Adventsfensters das Brauchtum der Gemeinde Büron. Die beiden Anlässe sind willkommene Rituale in der Vorweihnachtszeit und sind immer wieder bewegende Momente, speziell auch für die Kleineren. Mit einem schulinternen Weihnachtssingen direkt vor den Ferien werden das Jahr 2019 abgeschlossen und alle Schülerinnen und Schüler in die Weihnachtsferien entlassen.

Am Samstagabend, 30. November 2019 fand der traditionelle Samichlauseinzug der St. Niklaus-Gesellschaft Büron statt, bei welchem die Kinder des Kindergartens, der 1. bis 3. Primarschule als Laternenträgerinnen und Laternenträger sowie Freiwillige aus der 6. Klasse im Samichlausgeleit teilnahmen.

Nach der Eröffnung in der Kirche zog der Samichlaus in die Dorfmitte, wo die Kinder dem Samichlaus ihre Lieder und Gedichte vortragen, alle im Wissen, dass sie dafür ein kleines Chlaussäckli in Empfang nehmen durften.

 Gut eine Woche später traf man sich am Montagabend, 9. Dezember 2019 zu einem zweiten Anlass in der Vorweihnachtszeit, der Eröffnungsfeier des Adventsfensters der Schule Büron. Schon seit mehreren Jahren findet dieser Anlass, zu welchem die Bildungskommission und die Schulleitung einladen, jeweils Mitte Dezember statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe und des Kindergartens waren unter der Leitung von Felicia Turani für das musikalische Programm zuständig, die 5. Klassen gestalteten das grosse Adventsfenster und die 6. Klassen verkauften Grittibänze zugunsten der Klassenkassen.

Der Bildungskommissionspräsident Hans Lütolf begrüsste alle versammelten Personen und richtete Dankesworte aus. Nach einer besinnlichen Geschichte, erzählt vom Schulleiter Beat Stirnimann, und nach dem letzten Lied gab es Gelegenheit, den stimmungsvollen Abend mit einem guten Gespräch und einem Gläschen Glühwein abschliessen zu können.   

Beat Stirnmann, Schulleiter Büron

powered by anthrazit